Donnerstag, 29. Oktober 2009

Buchbindearbeiten 2ter Teil

Wie versprochen kommen heute die restlichen Fotos.

Der Buchbinde-Kurs ging insgesamt über drei Tage.
Nach dem Fotohintergrund und der Kladde haben wir dann ein richtiges echtes Buch gebunden. So eines mit festem Einband, ganz vielen Innenseiten, Kapitalband und Zeichenlitze.





Und zu guter letzt haben wir aus einem Taschenbuch ein Buch mit Festeinband gemacht und dabei Teile vom abgelösten Umschlag des Taschenbuchs in den neuen festen Buchdeckel eingelegt:




Nun fiebere ich meinem Fortsetzungs-Kurs entgegen. Da muss ich aber noch bis Ende November warten...

Kommentare:

Nanany hat gesagt…

Hey Süße!
Das ist ja mal echt Hammer genial! Ich will auch! (war klar, oder?) Das schaut echt mega genial aus! ICH WILL AUCH! *mitdemfußstampf*
LG Nanany

Scrapbook Werkstatt hat gesagt…

Wow, Melanie, das ist ja total Ober-Klasse!! Super!
Liebe Grüße von Tina

Chrissie hat gesagt…

Ganz schön hast du das gemacht, ich bin ganz fasziniert von deinen Werken.

En liebe Gruess
Christina

Kerstin hat gesagt…

Oh! Ja sag, macht das nich 'nen riesigen Spaß? :-) Und Du bist jetzt also so'n richtiger Profi. Ich bind ja eher Pi mal Daumen, was dem Spaß allerdings keinen Abbruch tut. Fortsetzungskurs - find ich gut!

Nette hat gesagt…

Das sieht echt professionell aus, ganz toll!

Elena hat gesagt…

Das sieht ja toll aus und am besten gefällt mir die Idee aus einem Taschenbuch Hardcover zu machen, einfach genial!
LG, Elena