Freitag, 31. Juli 2009

Bad Blogger

Ein schüchternes "Hallo" in die Runde!

Ich gebe es zu, ich bin die schlechteste Bloggerin im www.
Am besten verleiht Ihr mir den Bad-Blogger-Award oder so.
Ich bin zwar schon seit gut einer Woche wieder am Arbeiten, das Virus hat mich am Leben gelassen - aber irgendwie komme ich nicht zum Bloggen und nicht dazu, in Foren zu schreiben und schon gar nicht dazu, zu scrappen.
Warum nicht, werdet Ihr Euch eventuell fragen.
Tja, das weiß ich auch nicht so ganz.
Irgendwas kommt immer dazwischen, meistens das Leben selbst.
Und kreativ-müde bin ich auch gerade.
Wahrscheinlich brauche ich einfach auch eine Sommerpause.

Ich hoffe, Ihr haltet mir noch eine Weile die Treue - und wenn ich mein kreatives Loch überwunden habe, sehe ich hier viele liebe Gesichter?
Bevor ich jetzt wieder in der PC-losen Versenkung verschwinde, möchte ich aber noch ein paar Fragen beantworten, die in letzter Zeit an mich herangetragen wurden.

Sandra hat gefragt:
wooow *papierausderFernestreichel* das ist ja traumhaft schön! Welcher Hersteller ist das denn? Ich glaube, das muss ich haben ;-)

Liebe Sandra, der Hersteller heißt Tassotti.

Johanna hat gefragt:
Na- herzlichen glückwunsch, über sowas freut man sich dann ja immer doppelt...
gratuliere auch zur veröffentlichung in der SAZ (weiss zwar nicht was das ist, aber gut... wohne ja im Ausland...) aber wenn du gerade wieder auf Reisen warst dann gibts ja wieder viel zu scrapen....

Die SAZ (Scrap-Art-Zine) ist eine deutsche Scrapbooking-Zeitschrift. Da gibt es vierteljährlich ganz wundervolle Ideen und Tipps. Jedesmal wenn sie im Briefkasten liegt, bin ich - w ie viele andere auch - erst mal nicht mehr ansprechbar. Sie wird von vorne bis hinten komplett durchgelesen, nein, aufgesaugt.

Mel hat gefragt:

Hallo, ich war auf der Suche nach dem Scorpal und bin so auf deinen Blog gekommen. Da mir der Name sehr bekannt vorkam war ich neugierig - ich werde von meiner Verwandschaft auch Melle genannt eigentlich heiße ich ja Melanie wie du wahrscheinlich auch, oder? Meine Freunde nennen mich aber Mel, das gefällt mir besser, deshalb heißt mein blog auch so. Ach,ja was wollte ich....? Ja ich wollte dir sagen Du machst echt superschöne Werke. Du hast einen wunderschöner Blog. Und ich wollte dich fragen: Woher bekomme ich dieses Scorpal. Vielleicht kannst du mir da helfen? Würde mich freuen wenn du mal auf meinen blogs vorbeischaust und mir die Frage in einem Kommentar beantwortest.

Also, den Scorpal hatte ich mir auf der Kreativ-Messe in Wiesbaden gekauft. Wenn ich mich recht entsinne, dann war das bei Scrapbookheaven, die haben die scheinbar auch noch vorrätig.
Und ja, ich heiße auch Melanie (gut geraten *zwinker*). Witzigerweise mag ich im "echten" Leben überhaupt keine Spitznamen und Abkürzungen. Jeder, der mich gut kennt, nennt mich ausschließlich Melanie. Auf Melli reagiere ich ziemlich ungehalten, das hasse ich wie die Pest. Mel oder Melle sagt eigentlich auch fast niemand zu mir. Aber als Blog-Überschrift bot sich "melles-world" irgendwie an.

Nadine hat gefragt:

oje! du arme! ... ich hoffe, dir geht es inzwischen wieder richtig gut und die arbeit schmeckt dir wieder :) ...
... und schau doch mal hier! ;) würde mich wirklich freuen, wenn du's früher oder später aufheben würdest :)

Liebe Nadine,
es ist wirklich sehr lieb, dass du bei dem Stöckchen an mich gedacht hast.
Aber als ich diese ellenlange Liste mit Fragen gesehen habe, bin ich fast in Ohnmacht gefallen.
Ich möchte mich bei dir und auch bei allen zukünftigen Stöckchen-Werfern schon mal entschuldigen, doch ich habe für mich beschlossen, ich werde diese Fragebögen nicht ausfüllen.
Sie sind ein lustiger Zeitvertreib.
Aber nicht für Menschen, die ziemlich viel um die Ohren haben.
Und dazu gehöre ich. Meine knappe Freizeit investiere ich lieber in kreative Projekte, statt Fragebögen zu bearbeiten, Entschuldigung. Das soll jetzt wirklich nicht böse rüberkommen. Ich hoffe, Ihr versteht, wie ich das meine?!
Zu der knapp bemessenen Freizeit kommt nämlich auch noch, dass ich von Berufswegen permanent Formulare und Fragebögen bearbeiten muss - da sträubt sich in meinem Privatleben alles dagegen, mich auch hier noch damit zu beschäftigen.
Liebe Nadine, bitte bitte bitte sei mir nicht böse - aber Du wirst sicherlich noch jemand anderen finden, an den Du das Stöckchen weiterreichen kannst und der die Fragen mit Enthusiasmus beantworten wird.


So, Ihr Lieben - das war es für heute.
Ich hoffe, mein kreatives Mojo kommt bald aus dem Urlaub wieder zurück und lässt mich mit neuer Energie in meinem Scrap-Stübchen verschwinden.
Bis demnächst!

Sonntag, 19. Juli 2009

Krankmeldung

Hallo Bloggers!

Ich habe schon ein ganz schlechtes Gewissen, dass ich hier kaum noch schreibe.
Doch zum einen lockt einen der Sommer doch bei gutem Wetter eher nach draußen als vor den PC oder ins Scrap-Stübchen.

Und zum zweiten habe ich mir vor einer Woche einen ganz fiesen Virus eingefangen. Ganz fies aus zwei Gründen:

Erstens kam er genau an dem Wochenende raus, an dem ich bei einem Buchbinder an einen Kurs zum Schachtelbauen teilnehmen wollte. Den ersten Tag habe ich noch halbwegs durchgestanden. Den zweiten Tag konnte ich dann nicht mehr kommen. Nun steht hier eine wundervolle angefangene Schachtel, die darauf wartet, dass ich die Schubladen und den Deckel irgendwann irgendwie fertig baue - um sie Euch endlich zeigen zu können.

Ja, und zweitens deshalb fies, weil ich eine Woche mit Grippesymptomen kämpfte, die sich dann in eine Magen-Darm-Grippe verwandelten. Äußerst unangenehm.
Nun habe ich das aber soweit im Griff. Mir wird nur noch übel, wenn ich was esse. Dabei ist es völlig egal, was ich wann esse. Aber das lässt sich irgendwie aushalten. Die restlichen Beschwerden haben sich verflüchtigt, so dass ich morgen wieder arbeiten gehen werde.

Ach ja, und bevor jetzt hier die Gerüchte aufkommen: NEIN, ich bin definitiv nicht schwanger!

Bei meinem nächsten Blogeintrag kann ich Euch dann hoffentlich die fertige Schachtel zeigen.
Nun wünsche ich Euch einen schönen Rest-Sonntag! Liebe Grüße!

Donnerstag, 9. Juli 2009

Gewinn und italienisches Papier

Während ich in Italien weilte, habe ich doch glatt bei der Bastel-Oase Orsingen einen kleinen Gewinn eingeheimst. Ich war eine von denen, die einen Bildausschnitt richtig erraten hatte. Und das hier ist mein Preis:



Vielen lieben Dank aus Hessen nach Baden Würrtemberg! Ich habe mich riesig gefreut und habe auch schon ein paar Ideen, bei welchen Projekten ich die hübschen Accessoires einsetzen kann. *freu*

Und dann habe ich mir aus Florenz ein paar wunderschöne italienische Scrapbboking-Papiere mitgebracht:


Diese Farben und Muster sind genau mein Ding. Eigentlich wundert es mich, dass es dort so wenige Geschäfte zu unserem Lieblings-Hobby gibt. Denn die Papierherstellung hat in Italien doch eine lange Tradition. Nun ja, ich bin jetzt erst mal wieder versorgt.
Wer hat noch ein Päckchen Zeit für mich, damit ich meine ganzen kreativen Ideen auch in die Tat umsetzen kann?

Montag, 6. Juli 2009

Veröffentlichungen in der SAZ

Hallihallo!

Das hatte ich Euch ja noch gar nicht erzählt. Schande über mich.
Ich hatte an allen drei Challenges aus der letzten SAZ teilgenommen.
Gewonnen habe ich zwar nichts, aber alle drei Teilnahme-Werke wurden in der SAZ #11 veröffentlicht - das ist doch auch schon mal was, gell?!

Das erste war meine Einsendung zur Scraplift-Challenge.
Wir haben ein LO von Breanne Crawford geliftet und meines trägt den Namen "So blüht der Sommer"


Zu Kimmys Sketch-Challenge habe ich das LO "Freaky but nice" eingesendet:



Und meine Einsendung zu Anjas Karten.Sketch kennt Ihr ja bereits, die hatte ich Euch schon hier gezeigt:


Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und werde sehen, was die nächste Woche so scrappiges bringt.