Donnerstag, 29. Januar 2009

Heute mal was zum Streicheln

Es ist wieder so weit - ich komme zu nichts.
Nicht zum Bloggen, zum Stöbern in Foren und auf anderen Blogs, nicht zum scrappen, nicht zum lesen und überhaupt...
Dabei weiß ich überhaupt nicht warum? Kennt Ihr diese Zeiten, in denen der Tag ratz fatz vorbei geht und am Ende wisst Ihr noch nicht mal, was Ihr eigentlich gemacht habt?

Also kann ich Euch leider keine neuen Kreationen zeigen.
Dafür aber was zum Streicheln. Und Anschauen. Und Streicheln.
Weil, zum Verarbeiten ist es vieeel zu schade!

Ich habe das Papier in meinem Scrapzimmer mit den Magneten an die Schranktüren gepinnt. Damit ich es immer vor Augen habe.
Und anschauen kann.
Und streicheln.
Aber ich glaube, ich wiederhole mich....

Schaut Euch die Detailfotos am Besten mal in Groß an, dann wisst Ihr, was ich meine.








Montag, 26. Januar 2009

Award

Die liebe Beate hat mir einen Award verliehen. Vielen Dank, ich fühle mich geehrt!



Die Regeln für diese Auszeichnung sind: Teilen Sie mit, von wem Sie den Award erhalten haben und vergeben Sie ihn an 5 weitere Personen.

Verlinken Sie diese Personen auf Ihrem Blog und hinterlassen Sie eine Nachricht auf den Blogs, die Sie nominiert haben.

Dann beeile ich mich mal, bevor ihn schon wieder alle haben. Hier sind die 5 Glücklichen:

Bianka
Steffi
Lena
Stephie
Tina

Sonntag, 25. Januar 2009

Ich liebe meinen Job...

Heute habe ich mal was nicht-scrappiges für Euch.
Aber das ist sooooo süß - das muss ich mit Euch teilen.
Am Freitag hatten meine Kollegin und ich mal wieder so einen Moment im Büro, wo wir uns wünschten, wir hätten einen anderen Beruf gelernt ;O)
Da schickte sie mir diese E-Mail, mit diesen herzigen Kerlchen:

 






               
                 
 

                   
 
                     

 
ich liebe meinen Job  
        ich liebe meinen Job        
  ich liebe meinen Job            ich liebe
meinen Job    










Sorry, besser bekomme ich sie nicht hier rein kopiert - ich bin halt kein EDV-Könner...

Samstag, 24. Januar 2009

Winterwonderland

Ich bin ein Spätzünder.
Glaube ich.
Zumindest komme ich mir zur Zeit so vor.
Scheinbar wird auf allen Blogs schon der Frühling und sonstige Projekte eingeläutet - nur ich hänge hier noch mit Winter-LO's und so weiter rum.
Das ganze hat halt damit zu tun, dass ich, wenn der Rest der Welt auf Weihnachten, Schnee und Winter eingestimmt ist - nichts rechts und links mitbekomme und einfach nur Stress im Job habe. Deshalb hinke ich dann hinterher.

Also, wenn es Euch nichts ausmacht, dann zeige ich Euch heute ein Album aus zwei Keilrahmen, dass ich im Dezember bei Uschi Heller in einem Workshop begonnen und nun endlich fertig gestellt habe.


















Freitag, 23. Januar 2009

Schneller als die Feuerwehr

Tja, schneller als die Feuerwehr war er da, der Geburtstag von meinem Bruderherz.
Ich weiß, ich erzähle es immer wieder - Geburtstage kommen jedes Jahr so überraschend...
Keine Ahnung, warum bei mir immer alles auf den letzten Drücker passieren muss.
Vermutlich arbeite ich einfach besser, wenn ich Druck habe - was eigentlich völlig bescheuert ist. Denn eigentlich habe ich doch genug Stress.
Nun gut.
Es ist wie es ist.
Also, zurück zum überraschenden Geburtstag meines Bruders.
Ich habe ihm eine schnelle Geburtstagskarte - passend zu seinem Beruf - gezaubert.
Nichts aufregendes, aber ich glaube, sie wird ihm trotzdem gefallen.



Mittwoch, 21. Januar 2009

Versprochen ist versprochen...

Ich habe es Euch ja versprochen. Deswegen lüfte ich jetzt mal ein paar Geheimnisse...

1. Dani's Schatzkiste
Die gewonnene, die wunderbare, die phänomenale Kiste - das kann man auf zwei einzelnen Fotos gar nicht rüberbringen. Ich hoffe, Ihr bekommt wenigstens einen kleinen Eindruck davon:




2. Aus blond wird braun
Auf den Wunsch von zwei vereinzelten Stimmen hin (winkewinke zu Kerstin und zu Nanany - letztere konnte nicht mehr warten und hat es schon live gesehen *kicher*) zeige ich nun also Vorher-Nachher Fotos von meiner Typveränderung. Ich kann Euch sagen, es ist mit kurzen Armen und sich spiegelnder Brille gar nicht so einfach, sich selbst zu fotografieren - puh, ich glaube diese zwei sind die besten...




Und dann noch einmal ich in blond - okay, da war ich richtig aufgehübscht, das ist ein Foto von meiner Hochzeit *grins*




Und, was gefällt Euch nun besser? Was soll ich beim nächsten Frisör-Besuch machen?

3. Noch ein Geheimnis
Aller guten Dinge sind drei - und weil ich Euch alle so gerne habe, verrate ich gleich noch ein kleines (Nun-nicht-mehr)-Geheimnis. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich in letzter Zeit so rar mache in den verschiedenen Foren, bei Challanges usw... ab Mitte März gebe ich bei uns im Ort an der Volkshochschule Scrapbooking-Kurse. Mal schauen, wie unsere "Ureinwohner" so darauf reagieren und ob Interesse da ist. Ich bin gespannt und freue mich schon wie ein Schnitzel! Doch ich muss noch einiges dafür vorbereiten. Trotzdem: mir macht es bereits jetzt tierisch viel Spaß!

Sonntag, 18. Januar 2009

Heute mal wieder was interaktives

Vor einer Woche hat sich wieder der Scrap-Club bei Uschi Heller in Groß-Ostheim getroffen.
Dieses Mal haben wir ein interaktives LO mit einer Drehscheibe gemacht. Ich liebe ja immer mal wieder diese Gimmicks.

Ganz fertig bin ich noch nicht. Ich hänge am Journaling. Das soll noch auf den einen freien Platz unter der Drehscheibe. Da ich aber Euch nicht so lange auf die Folter spannen wollte - habe ich halt einfach das unfertige LO fotografiert und zeige es Euch. Ich hoffe, Ihr verzeiht mir nochmal?





Hier soll das Journaling hin...


Samstag, 17. Januar 2009

Verschiedenes....

Also heute habe ich verschiedenes, was ich Euch gerne zeigen und mitteilen möchte. Fangen wir mal an:

Thema Welcome Schild

Von verschiedenen Scrap-Begeisterten habe ich ja den Tipp bekommen, die nackige Stelle rechts unten auf meinem Welcome-Schild noch mit mehr Blümchen zu verschönern. Ich habe hin und her überlegt, und mich dann dagegen entschieden. Und zwar aus folgendem Grund:
An das Schild habe ich hinten noch Magnete gemacht und sie dann an diese Tafel hier geheftet. Die Tafel ist noch von unserer Hochzeitsfeier, bestückt mit verschiedenen Botschaften aus den sogenannten "Kühlschrank-Poesie"-Magneten (tolle Sache, ich liebe es!). Und im Gesamtbild gesehen finde ich, dass dem Schild nichts fehlt. Also lasse ich es so, wie es ist. Aber trotzdem noch mal: danke für die Anregung! Ich finde es immer wieder toll, wie hervorragend der Austausch in den verschiedenen Foren funktioniert!



Thema Beweisfotos

Also, ich wurde um Fotos zu Dani's Schatzkiste und zu meiner Typveränderung mit braunen Haaren gebeten. Keine Angst, ich vergesse Euch nicht. Da aber auch mein Tag nur 24 Stunden hat, bitte ich Euch um etwas Geduld. Die Fotos werden in Kürze nachgeliefert! Versprochen!


Thema Technik

Ich habe die Tage mal wieder etwas ausprobiert und wollte Euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Noch dazu, weil es mir selbst super gefällt.
Man nehme Grungeboard-Buchstaben (oder andere Formen aus Grungeboard von Tim Holtz), ein sibernes Embossing-Stempelkissen und schwarzes Embossing-Pulver. Das Ergebnis sieht einfach genial aus, wie eine ganz tolle Art von Metall. Mir fällt der Vergleich dazu nicht ein, aber ich find's genial!




Thema Twilight

Und ich bin immer noch süchtig... jetzt habe ich alle 4 Bände durchgelesen (Band 4 auf Englisch), habe mir in Ramstein im Kino vor zwei Wochen die englische Original-Fassung des Films angeschaut und freue mich schon wie ein Schnitzel, dass nächste Woche Mittwoch meine Freundin mit mir in den deutschen Kinofilm geht. Die beiden Scoundtrack-CD's (eine davon ist rein instrumental) höre ich im Dauerbetrieb und ich lechze danach, dass Stephenie Meyer doch bitte bitte noch irgendwie an den Büchern aus Edward's Sicht weiterschreibt. *seufz* Man sollte es kaum galuben - ich führe mich auf wie ein verknallter Teenie. Zum Glück geht es noch viel mehr Frauen Ü30 so, das beruhigt mich dann etwas. Normalerweise führe ich mich nämlich nicht so idiotisch auf. Ehrlich!

Hier mal der Kino-Trailer für alle in deutsch. Obwohl ich die deutsche Synchronisation wirklich nicht so berauschend finde, die englische Original-Stimmen sind viel emotionaler. Aber egal.