Freitag, 18. Dezember 2009

ein Award für mich - wie schön

So, Weihnachtsendspurt - ich sehe echt kein Land mehr... *stöhn*

deswegen nur ganz kurz vorweg zwei Antworten:

@kerstin: danke für dein Angebot, ich habe mir gestern eine Schneidemaschine als Weihnachtsgeschenk geordert, bin also hoffentlich bald versorgt ;O)

@conny: wie bereits gesagt, frag einfach mal beim Steckenpferdchen nach - vielleicht bekommst du die Anleitung für das Pop-up von Uschi. Ich habe meine Anleitung leider irgendwo verlegt *schäm*

Alle weiteren Antworten auf Nachrichten folgen zwischen den Jahren, wenn ich wieder Luft holen kann.

Und dann habe ich als kleines Vor-Weihnachtsgeschenk von der lieben Julia einen Award erhalten. Ein ganz dickes DANKESCHÖN an Dich! *freu*





1. Where is your cell phone? Handtasche
2. Your hair? blond
3. Your mother? Margarete
4. Your father? Rüdiger
5. Your favorite food? asiatisch
6. Your dream last night? traumlosertiefschlaf
7. Your favorite drink? Apfelsaftschorle
8. Your dream/goal? Neuseeland
9. What room are you in? Arbeitszimmer
10. Your hobby? Scrapbooking
11. Your fear? Krankheit
12. Where do you want to be in 6 years? genau hier
13. Where were you last night? Ehebett
14. Something that you aren’t? groß
15. Muffins? lecker
16. Wish list item? Cricut
17. Where did you grow up? Hessen
18. Last thing you did? aufstehen
19. What are you wearing? Jeans/Blazer
20. Your TV? uralt
21. Your Pets? hamwernicht
22. Friends? Gute
23. Your life? ausgelastet
24. Your mood? gestresst
25. Missing someone? Nein
26. Vehicle? Z3
27. Something you’re not wearing? String
28. Your favorite store? Scrapbookladen jeder Art
29. Your favorite color? dunkelbraun
30. When was the last time you laughed? (gestern, aber der Tag ist noch lang)
31. Last time you cried? Mittwoch
32. Your best friend? Claudia
33. One place that I go to over and over? München
34. Facebook? Ja
35. Favorite place to eat? Bischoff's

Die Richtlinien: den Preis an fünf Leute weiterleiten, einen Post auf ihrem Blog hinterlassen um sie zu informieren, dass sie diesen Preis erhalten haben. Und diese Liste von Fragen in EINEM Wort beantworten.
Sorry, manchmal war das mit dem einen Wort nicht möglich.
Und noch mal sorry - ich glaube, dass der Award schon sehr weite Kreise gezogen hat. Udn mangels Zeit im Weihnachtsstress und Bürojahresendspurt kann ich leider die wenigen nicht aufspüren, die ihn noch nicht haben. Entschuldigung.

Dienstag, 15. Dezember 2009

Rusty Pickle Teil 2

So, gestern war ich wieder da, in Linsengericht.
Mein Auto findet den Weg schon fast von alleine (was vor allem auf dem Rückweg nicht schlecht ist, denn da war ich an beiden Abend echt hundemüde...)

Wir waren diesmal weniger Personen. Und was soll ich sagen - die Sonntags-Teilnehmer werden es mir auch sicherlich nicht glauben - wir waren
* 1/2 Stunde vor ausgeschriebenem Kursende mit dem Album fertig
* und wir haben JEDE Seite distressed.
Ja, wirklich! Soviel Zeit hatten wir!
Nach unserem Autobahntemposcraprennen am Sonntag war das gestern der reinste Ponyhof, ein Spaziergang mit dem Kindergeburtstag, absolut easy. Naja, sooo easy auch wieder nicht, aber wir kannten ja schon die Methode mit dem Im-Akkord-Papiere-Zuschneiden, den Daumengriff für das Öffnen von Wire-O-Bindungen (so heißen die Dinger doch, oder?), das Anlegen von verschiedenen Papierstapeln.
Nur eines bereitete mir nach wie vor Schwierigkeiten: die Umrechnung von Inch in cm. Ich brauche mal irgendwann eine Schneidemaschine mit beiden Einteilungen *schnellaufdiewunschlisteschreibe*

So, ich weiß, ihr sehnt euch nach Fotos.
kommen auch noch, irgendwann, wenn ich mal Luft habe.
Wer mehr lesen möchte und gucken möchte, die liebe Conny hat einen tollen Bericht abgeliefert. Und auf den Fotos bin ich übrigens die im rot-karierten Hemd :O)

GLG
Melanie

Montag, 14. Dezember 2009

Rusty Pickle - ich war dabei!

Hui, ich bin noch ganz im Fieber.
Gestern war ich in der Scrapbook-Werkstatt und durfte mich vom Meister höchstpersönlich unterrichten lassen. Lance Anderson, der Inhaber von Rusty Pickle, war vor Ort und hat uns mit Ideen gefüttert. Dabei legte er ein ganz schönes Tempo vor. Sein Lieblingsspruch, wir sollen so schnell/"fast" arbeiten wie "at the autobahn".... :O) Er hatte sich nämlich gleich mal erkundigt, wie schnell wir alle schon mal auf der Autobahn gefahren sind. Typisch Mann *lach*

Ich habe an zwei Projekten teilgenommen und dabei unter anderem auch die liebe Yvonne, Kerstin und Conny (auf deren Bericht von gestern ich schon ganz gespannt bin, weil ich ihren Schreibstil absolut liebe) und so einige andere wieder getroffen.

Fotos habe ich leider keine. Ich habe gestern Abend den Fotoapperat vergessen und die beiden Projekte sind auch noch nicht vorzeigereif. Sie landen auf der Hausaufgaben-Liste, weil ich nicht fertig geworden bin - wie alle anderen auch. Nicht dass Ihr denkt, ich wäre so lahm... ;O)

Tja, und heute Abend, direkt nach der Arbeit, düse ich gleich noch mal nach Linsengericht und mache den letzten Workshop mit Lance auch noch mit. Frau gönnt sich ja sonst nichts *kicher*

Samstag, 5. Dezember 2009

24 Tage bis Weihnachten - Version 2

Hallihallo!

Irgendwie bin ich noch gar nicht wirklich in weihnachtlich-besinnlicher Stimmung. Beruflich habe ich extrem viel um die Ohren - wie jedes Jahr. Da bleibt kaum Luft, auch nur an Weihnachten zu denken. Bzw. wenn ich daran denke, dann nur mit dem Stoßseufzer der Erleichterung und dem gleichzeitigen Gedanken, dass dann der Bürowahnsinn endlich für dieses Jahr ein Ende hat. Wie jedes Jahr werde ich dann wahrscheinlich völlig erschöpft auf die Couch sinken, am 24. in rasender Geschwindigkeit noch die Geschenke einpacken, den Baum mit meinem Mann schmücken, damit überhaupt weihnachtlich dekoriert ist. Ich werde die Feiertage apathisch auf der Couch liegen, möglichst niemanden sehen wollen, die Plätzchen von Schwiegermutter essen, weil ich selbst keine Zeit zum backen hatte, feststellen, dass ich auf keinem Weihnachtsmarkt gewesen bin.
Und ich werde mir wieder wünschen, dass ich einmal in meinem Leben Weihnachten wie ein normaler Mensch genießen kann, statt wie ein Zombie herumzuwanken, völlig ausgelaugt und nur froh, wenn man mich in Ruhe läßt.
...
Ich glaube, ich habe den falschen Job...

So, genug gejammert.
Da ich noch Papier übrig hatte, habe ich noch mal eine zweite Version von den 24-Tagen bis Weihnachten gemacht. Diesmal in Form eines Tischkalenders. Das wollte ich Euch natürlich nicht vorenthalten.


























Sonntag, 29. November 2009

24 Tage bis Weihnachten - Version 1

So, da melde ich mich auch mal wieder aus der kreativen Versenkung ;O)

Das Motto "24 tage bis Weihnachten" kennt sicherlich bereits jeder. Es geistert auf so vielen Seiten durch das www. Sorry, ich habe keine Ahnung, wer die Ursprungsidee gehabt hat, deshalb kann ich hier keinen Namen nennen. Jedenfalls habe ich dieses Jahr auch mal ein Buch zum Thema vorbereitet. Ich werde an den Seiten noch weiter feilen und sie noch weiter gestalten, aber das Grundgerüst steht schon mal:






























Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent!