Sonntag, 16. November 2008

Stempelkurs mit Wolfgang Hein

Die Papierwerkstatt hat am Samstag mehrere Stempelkurse mit Wolfgang Hein von Hein-Design angeboten. Ich habe mich für zwei davon angemeldet. Herr Hein ist ein wirklich sehr sympathischer Mensch, der gut erklären kann, tolle Ideen hat und auch ein bisschen interessantes aus dem Nähkästchen hinter den Kulissen von Hein Design erzählt hat.
Yvonne und das Team Papierwerkstatt-Team hat wieder ein angenehmes Ambiente geschaffen und uns außerdem sehr lecker verköstigt. *grins*

Einer der Kurse ging um das Thema Schrumpfplastik. Und ich bin völlig hin und weg von dem Effekt. Das muss ich auch noch mal zu Hause machen!








Und dann haben wir noch eine Karte mit einem netten Gimmick gemacht. Aber seht selbst!




Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Boah, dieses Drehdingens in der dunklen, goldbeschrifteten Karte wirkt ja richtig geheimnisvoll! Sehr interessant.

Chrissie hat gesagt…

Wow, umwerfend schöne Karten. Sehr exklusiv. Einfach einzigartig schön.
En liebe Gruess
Christina

Kenny hat gesagt…

Ui...ich würde zwar nie auf die idee kommen so etwas zu machen aber es schaut echt edel aus..schlicht und doch schick!!

Maj-Britt / hat gesagt…

WOW ... diese Karte mit dem Dreh-Effekt ... genial ... das muss ich mir merken ;-)

*Fienchen* hat gesagt…

Die sind ja für die eher schlichten, edeln Karten sehr bekannt. Ich mag deine Karten total - und bin sehr von der Drehkarte angetan :o)