Sonntag, 9. November 2008

Glue (Klebstoff)


Klebstoff ist etwas, was andauernd benötigt wird. Dabei gibt es die flüssigen Klebstoffe. Diese haben den Vorteil, dass sie nicht sofort anziehen, man kann einen kurzen Moment lang noch das zu klebende Element verrücken, bevor alles bombenfest klebt.

Auf dem Foto sieht man Paper ModPodge, das ist eine Art Leim für Papier. Mit diesem habe ich z. B. die Buchstaben beklebt und zum Schluss noch mal eine dünne Schicht drüber gepinselt als Versiegelung.

Holzleim oder Bastelleim verwende ich gerne, um Embellishments fest zu kleben. Der Vorteil ist, dieser Leim hält gut und er trocknet glasklar auf.

Buchbindeleim ist herrlich zum bekleben von Graupappe mit Papier oder auch unbedingt notwendig, um bei Minibooks den Buchbinderleinen (wenn man nicht sowieso schon selbstklebenden kauft) zu befestigen.

Dann ist es schön, wenn man Flüssigkleber mit einer dünnen Spitze hat, damit kann man gut kleine Embellischments oder Papiere befestigen. Sehr praktisch ist hier auch der Klebstoff, der wie ein Stift gehandhabt wird. Er eignet sich für die ganz winzigen Sachen wie ausgestanzte Buchstaben oder so.

Die Tube im Vordergrund ist Fotokleber in flüssiger Form. Er ist hervorragend, denn er zieht nicht sofort an, ein bisschen verrutschen ist immer noch möglich beim anbringen. Überschüssigen Kleber kann man ganz einfach leicht und rückstandslos wegrubbeln.



Dann gibt es noch die eher "trockenen" Kleber. Die bekommt man als Doppelseitiges Klebeband aufder Rolle, oder als Abrollgerät. Bei den Abrollgeräten bekommt man mittlerweile sogar welche mit Mustern (Anwendungsbeispiel).

Für große Flächen, bei denen die Säurefreiheit für mich nicht entscheidend ist, da nehme ich auch gerne Doppelseitiges Teppichklebeband aus dem Billig-Discounter.

Im unteren Bild seht Ihr von Nahmen die sogenannten Abstandsklebebänder. Die gibt es als Band auf der Rolle oder als Pads in kleinen Teilchen. Mit diesem doppelseitig klebenden Schaumstoff bekommt man einen tollen 3D-Effekt.

Weiterhin gibt es z. B. noch GlueDots (nicht auf dem Foto). Das sind kleine Klebepunkte, mit denen man Embellishments sehr gut befestigen kann, sie sind ähnlich wie Flüssigkleber.
Es gibt z. B. Sticker-Maker (nicht auf dem Foto), das sind kleine Geräte, durch die man seine Kleinteile auf der Rückseite mit einem Klebefilm versieht.
Es gibt doppelseitige Klebefolien (nicht auf dem Foto), damit kann man große Flächen bekleben. Es eignet sich auch dazu um eventuell dannach erst aus dem so beklebten Papier etwas auszustanzen.

Keine Kommentare: