Sonntag, 9. November 2008

Acrylfarbe


Acrylfarbe wird z. B. benutzt, um die Ränder von Graupappe für Minibooks zu bemalen (Anwendungsbeispiel). Um den Hintergrund von Keilrahmen zu gestalten (Anwendungsbeispiel). Um Chipboard einzufärben (Anwendungsbeispiel). Um mit Foamstamps zu stempeln (Anwendungsbeispiel). Und und und...

Es gibt sie in Flaschen und Tuben in allen Farbvarianten, die man sich so vorstellen kann. Sehr praktisch sind auch die sogenannten Dabber. Sie haben oben auf der Flasche ein kleines Schwämmchen montiert. Es entfällt das lästige Pinselauswaschen.

1 Kommentar:

Benny und Carmen hat gesagt…

Klasse deine Materialkunde. Als Laie hat man ja keine Ahnung.

Ist sehr viel,was man dazu braucht. Aber die Karten sind dann ja auch einmalig schön.

Gruß Carmen