Sonntag, 23. November 2008

99 Luftballons

Gestern war ich auf einem Mini-Book-Workshop in der Papierwerkstatt.
Es war wie immer gut organisiert und eine angenehme Atmosphäre.

Auf dem Plan stand ein Minibook mit Scenic Route Materialien, die Idee dazu stammt von Layle Koncar von Scenic Route. Das Album entspricht nicht meinem üblichen Stil, denn es ist bunt und frisch und gar nicht schnörkelig, sondern eher gradlinig. Und dennoch hat es richtig Spaß gemacht. Das Original Album ging um das Thema "Freunde". Ich habe es abgewandelt und endlich mal wieder ein paar Fotos von unser Hochzeit verarbeitet. Diesmal welche vom Luftballon-Steigen-Lassen.


Das Album bestand ürsprünglich aus 4 Innenseiten. Ich habe da noch ein paar mehr dazu gemacht. Das hatte zwei Gründe:
Erstens hatte ich sowieso viel mehr Fotos und
Zweitens... habe ich mich unaufmerksamerweise verklebt und hatte plötzlich zwei Seiten mit dem Tab ganz oben *schäm* - also musste ich eben improvisieren. Graupappe in der richtigen Stärke war kein Problem. Schnell hatte ich die Seiten zugeschnitten (schnell? nun ja, was man so schnell nennt bei dicker Graupappe und dem Rumsäbeln mit dem Teppichmesser...) Dann kam die nächste Hürde. Die Chipboard-Albumseiten haben im Original eine Beschichteung aus weißem Papier mit dünnem hellblauem Karo-Muster. Da fiel mir die tolle Seite Scrap-News ein. Dort gibt es tolle Freebies, unter anderem ein blaues kariertes Muster, das ziemlich gut passte.








Im Moment wünsche ich mir besseres Wetter - vor allem bessere Lichtverhältnisse. Dann hätten die Fotos nicht alle so doofe Spiegelungen. Aber in Südhessen ist es heute leider grau in grau *schnief*.

Ach, und eine sehr befremdliche Sache ist mir gestern wieder aufgefallen:
auf dem Workshop lagen selbstverständlich wieder mehrere Musterstücke zum Ideen holen aus. Und so ziemlich 98% der Kursteilnehmerinnen (wir waren so rund 30 Leute) stürzten sich zu allererst gemeinschaftlich auf die Musterteile und jede einzelne der Damen fotografierte jede einzelne der Album-Seiten.

Ich stehe dann immer ziemlich belämmert daneben, ohne Fotoapperat, und wundere mich. Also, man kann sich ja mal eine Seite oder ein Detail abknipsen, damit man sich später wieder dran erinnern kann. Aber alles? Vieles davon finde ich doch sowieso in den verschiedenen Foren oder auf den Blogs bereits veröffentlicht. Wozu also alles abfotografieren?
Klärt mich bitte auf: worin liegt da der Sinn? Sehe ich das zu eng oder habe ich einfach was verpasst und bin schlicht und ergreifend ahnungslos?

Und bitte, bevor es hier böse Mails hagelt: ich möchte es wirklich einfach nur verstehen und möchte auch ehrlich keinem auf die Füße treten. Darf ja jede/r machen, was er/sie mag!

Kommentare:

Nanany hat gesagt…

HI Süße!
Wow das Album ist echt genial! Mal was ganz anderes aber klasse! Und ich finde da ja die Bilder schon so schön Bunt sind, kann man auch mal auf Schnörke verzichten :-) Alle Daumen hoch! Ich bin begeistert!!!!

LG Nanany

Bastelfrosch hat gesagt…

Das gefällt mir ja suuuuper gut.
Bei mir hättest Du es gut fotografieren können, sie haben vieeeeel Schnee, da ist nix düster.
*gg*
LG Annette

*Fienchen* hat gesagt…

Das sieht total klasse aus !!!
Und Hut ab, das du die Seite *nachgebaut* hast. Ich aste auch immer so rum, wenn es um Graupappe geht.

Hm - woran das liegen könnte ? Ich denke, der Mensch ist von Natur aus so, das er nichts verpassen möchte. Jedenfalls die meisten ;o) Alles haben, alles sehen, alles miterleben, überall dabei sein.... das geht sicher noch endlos weiter. Du scheinst eine echte Ausnahme zu sein ;o) Glückwunsch !
LG
Petra

Maj-Britt / hat gesagt…

Das Album MUSS ich liften und zwar genau mit Deiner Idee mit den Luftballons. Ich habe nämlich auch sooo viele Bilder von den roten Ballon´s die genau vor 4 Jahre in die Lüfte stiegen ;-) Danke für die Inspiration.

... und bei dem Thema "Alles abfotografieren" kann ich mich Petra nur anschliessen. Ich finde es auch oft einfach zu viel ... also wenn mir etwas gefällt, dann schreibe, male oder zeichne ich mir die Idee in mein schlaues Buch und knipse nicht wie wild drauflos. Das ist doch gerade das schöne beim Scrappen: Man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen und sich hier und da inspirieren lassen, gelle?

Anonym hat gesagt…

Das Album ist ja genial! Gefällt mir richtig gut, auch wenn es so ganz anders von dem ist, was wir sonst so von dir zu sehen bekommen. LG Yosy

Vera hat gesagt…

Boah ist das Album cool, einfach Spitze