Sonntag, 26. Oktober 2008

Kleines Adressbuch

Ich arbeite mal wieder an mehreren Projekten gleichzeitig. Macht Ihr das eigentlich auch? Ich halte das ja für eine schlechte Angewohnheit, aber ich komme davon nicht los. Nun gut, so bin ich.

Ein Projekt habe ich aber heute Vormittag fertig bekommen, so dass ich Euch endlich mal wieder etwas zeigen kann. Es ist ein Adress- und Telefonbuch. Der Hintergrund ist der, dass mein Mann und ich jeweils ein eigenes Telefonbüchlein haben, in das jeder seine Nummern reinschreibt. Teilweise sind diese dann doppelt, oder sie wurden nur in einem Büchlein aktualisiert. Dazu kommt noch, dass mein Mann seine Nummern nach einem mir sich nicht erschließenden System sortiert. Das geht kreuz und quer nach Vornamen, Nachnamen, Spitznamen und Arbeitsstelle. Schon lange war mir das ein Dorn im Auge. Nun habe ich endlich alle unsere Telefonnummern ordentlich nach Nachnamen sortiert in einem Büchlein. Juhuuu!

Das Buch ist aus 3mm dickem Filz. Die Machart habe ich schon vor kurzem bei Heidi gesehen und bewundert. So, habe ich das dann auch mal umgesetzt.










Die große Blume von Heidi Swapp auf dem Umschlag ist mit Stickles in der Farbe cinnamon beglimmert. Der Totenkopf aus Grungeboard ist mit Distress Ink und mit weißer Acrylfarbe bearbeitet. Die Ornamente auf den Trennblättern wurden mit Foamstamps und schwarzer Acrylfarbe gemacht. Bitte, fragt mich nicht woher ich die Templates für die Adress-Seiten habe. Irgendwo irgendwann habe ich sie vor längerer Zeit in den Tiefen des www als Freebie gesehen und mir abgespeichert. Und nun weiß ich nicht mehr, von wem sie sind. Sorry.

Was habe ich bei dem Projekt gelernt?

1. Die Stanzform für die Tabs von Sizzix ist genial. Nicht genial ist dann das Gepfriemel mit dem man das Innenleben gestaltet und das Befestigen der Tabs.
2. Es gibt verschiedene Arten von 33m dickem Filz. Dieser hier ist ziemlich störrisch und lässt sich nicht besonders gut knicken. Deshalb brauchte mein Album auch einen Verschluss zum Zubinden, weil es dauernd aufklappt.
3. Ich mag die Produkte von Rayher eigentlich sehr. Aber ich werde mir nie wieder Eyelets von dieser Marke kaufen. Sie sind nicht kompatibel mit meinem Crop-a-dile, dabei werden sie unschön zerquetscht.
4. Das nächste mal muss ich die Seiten für das Innenleben anders zusammenkleben. Ich habe die Vorder- und Rückseiten ausgedruckt, ausgeschnitten und dann gegeneinander geklebt. Mit dem verwendeten Kleberoller bin ich bis an den Rand gegangen bzw. ein bissl darüber hinaus, damit auf jeden Fall die Kanten gut aufeinanderkleben. Das Ende vom Lied: nun kleben die einzelnen Seiten auch aneinander, weil die Kanten klebrig sind, was nicht wegzurubbeln geht.

So, das war jetzt viel Text. Ich hoffe, mit meinem Betrag konnte ich Euch ein paar Anregungen geben. Vielleicht lernt auch der eine oder andere aus meinen geschilderten Fehlern und Problemen. Und ich hoffe, Ihr hattet ein wenig Spaß beim Lesen. Damit bedanke ich mich für Eure Aufmerksamkeit und wünsche Euch einen schönen Rest-Sonntag!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi meine liebe!!!
Also ich für meinen teil bin mal wieder völlig sprachlos und extrem begeistert!!!
*verbeuge mich tief vor dir*
LG Nanany

Lena hat gesagt…

super Idee und wunderschön geworden! So ein Adressbuch könnt ich auch gebrauchen...
und ich glaub ich hab grad ein Buch von dir bei Ebay ersteigert ;)

Beate hat gesagt…

cooles Teil!!!
...und ich habe auch immer div.
Projekte nebeneinander laufen....
und nicht nur scrappige....sondern
auch nähen u. fädeln und, und ....

willkommen im creativen Chaos kann
ich da nur sagen :-))

LG
Beate

Sandra hat gesagt…

Vielen Dank für die Tipps. Werde mir dann auch keine Eyelets von Rayher kaufen. Gut zu wissen, dass sie nicht zur Crop-a-dile passen.

socialbutterfly hat gesagt…

wow, das schaut toll aus!! :))

Mel hat gesagt…

Sehr cooles Teil! Filz und Grungeboard, das muß ich mir merken... Dank dir auch für die lieben Kommentare auf meinem Blog :) Lg und schöne Woche, Mel

Angie Tieman hat gesagt…

This book is sooo cool! I love that cover and the whole idea!