Mittwoch, 8. Oktober 2008

Dream Car und Blisterfolie

Dieses Mal mache ich wieder bei teenas Challenge mit. Es wurde ein Sketch vorgegeben, den ich versucht habe, umzusetzen. Die Fotos sind ein bissl dunkel, beim nächsten mal sollte ich wohl eher bei Tageslicht fotografieren.

Das LO ist eine kleine Liebeserklärung an mein Auto, das ich nicht mehr hergeben möchte. Hoffentlich hält es noch einige Jahre - da es sich jedoch um deutsche Wertarbeit handelt, sollte das wohl kein Problem sein *grins*.



Das Foto links habe ich am PC etwas verfremdet, so dass es wie ein Gemälde aussieht. Und dann habe ich es auf Baumwoll-Leinwand gedruckt, ausgeschnitten und die Ränder ausgefranst. Die Idee hatte ich schon länger. Dazu habe ich mir vor einiger Zeit bei einem Discounter einen Leinwandblock gekauft, als dieser Künstlermaterial im Angebot hatte.

Die BMW-Buchstaben sind aus Sperrholz und mit Acrylfarbe angemalt. Die schwarzen Buchstaben sind mit Foamstamps und Dabbern auf Graupappe gestempelt und dann ausgeschnitten. Und den Hintergrund habe ich mit Blisterfolie und Dabber-Farbe gestempelt, dazu später mehr.





Da ich Doppel-LO's liebe, weil sie so gut ins Album passen, habe ich auch noch eine zweite Seite begonnen. Ja, begonnen. Ich kann sie nicht fertigstellen, weil... grrr.... ich habe ja so eine Wut im Bauch! Seit Wochen habe ich hier einen alten abgebrochenen Schlüsselanhänger mit dem BMW-Emblem rumliegen. Den wollte ich verwenden und in die Mitte der Blüte setzen. Ich habe das Teil von rechts nach links geschoben, weil es mir dauernd im Weg lag, wenn ich an anderen Projekten gearbeitet habe. Und was ist nun? Ich habe endlich das Auto-Projekt angefangen und nun finde ich den Schlüsselanhänger nicht mehr. Ist das zu fassen????


So, nun zum gestempelten Hintergrund. Ich habe es vor Monaten zum ersten Mal in der SAZ gesehen. Und seit dem dachte ich mir: das musst Du auch mal machen!

Man nehme Blisterfolie. Ich glaube, die heißt so, oder? Jedenfalls kennt die jeder. Das ist die mit diesen Knubbeln, die man so schön knallen lassen kann beim Zerdrücken:



Außerdem braucht man Acrylfarbe. Am praktischsten finde ich dafür die sogenannten Dabber. Die haben oben ein kleines Schwämmchen, so dass man die Farbe ganz toll auftragen kann. Ich benutze diese Dabber auch mit Vorliebe für meine Foam-Stamps.


Die Blisterfolie legt man um einen Acrylklotz, klebt sie auf der Rückseite zusammen damit sie gut fest hält und gespannt ist. Dann betupft man die Folie mit Acrylfarbe.



Und dann ganz einfach damit stempeln:



Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Kommentare:

Jessica hat gesagt…

Die Abrücke mit der Folie find ich soo klasse. Muß mal kramen gehen ob ich nicht auch noch welche habe.
LG, Jessica

Babs0401 hat gesagt…

Das ist ja wohl die Wucht in Tüten!!!! Abgesehen davon, dass ich total neidisch auf diesen Superwagen bin *lach*

LG
Babs

Kerstin hat gesagt…

Rasant, rasant! :-)

Lena hat gesagt…

super schönes Layout!!
Und ich wünsch dir Glück, dass du den Anhänger wieder findest!!

Anonym hat gesagt…

Genial geworden! Drücke dir die Daumen, dass du den Anhänger bald wieder findest, um dein Doppel-LO zu vervollständigen. LG Yvonne