Freitag, 31. Oktober 2008

Rechenexempel

Vor kurzem hat mich mein Mann gebeten, dass wir mal wieder unsere Haushaltsausgaben notieren, damit wir den Überblick behalten. Damit diese ungeliebte Aufgabe nicht allzu langweilig wird, habe ich dem ganzen einfach ein hübsches Outfit verpasst.

Das Minibook ist aus Graupappe 3mm dick. Die habe ich mit Buchbinderleinen zusammengeklebt, die Ränder mit Acrylfarbe bearbeitet und dann das Papier aufgeklebt. Die Verzierungen sind eigentlich recht schlicht gehalten. Ein paar Blümchen, Schnörkel mit Foamstamps (hält auch gut auf dem Leinen) und dann noch ein bisschen mit den Perlenpens herumprobiert.

Die Ringmechanik innen habe ich mit Buchbindeschrauben befestigt. Das war eine Improvisations-Idee, weil ich die dazugehörigen Nieten verschlampt habe und nicht mehr finde *schäm*. Das Innenleben habe ich einfach selbst auf Excel zusammengeschustert.










RAK bei Lena

Bei Lena gibt es ein RAK mit einem großen Paket. Sie möchte mit uns ihre Freude teilen, dass sie ihre Diplomarbeit abgegeben hat und dass bereits 2.500 Clics auf ihrem Blog sind. Schaut doch mal bei ihr vorbei und freut Euch mit ihr.

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Aufgemerkt

Gestern erreichte mich eine Nachricht hier von Elena.
Diese Nachricht stimmt mich sehr nachdenklich.
Und zwar fragt sie, weshalb denn zu den ganzen Blog-Candys immer nur andere Blogger mit eigenem Blog zugelassen werden und eine Verlinkung gemacht werden muss.

Ich finde, Elena hat absolut recht damit, dass sie sagt, es gibt soooo viele Blogger ohne eigenen Blog. Sie besuchen täglich ihre Lieblingsseiten, surfen durch all unsere Blogs, hinterlassen ihre Spuren in Form von Kommentaren. Und dann, wenn ein Blog-Candy ansteht, sind sie ausgeschlossen. Das ist nicht fair.

Der Gedanke war mir vor einiger Zeit selbst bereits gekommen, deshalb hatte ich mein Candy auch auf Leser ohne eigenen Blog erweitert.

Ich hoffe, mein Beitrag hier und Elenas Kommentar im gestrigen Beitrag regt alle anderen dazu an, ihre Candys auszuweiten - damit all die Blog-losen nicht benachteiligt werden. Sie verdienen unsere Aufmerksamkeit genau so, denn sie sind genauso kreativ wie wir, auch wenn sie aus verschiedenen Gründen dies nicht in eigenen Blogs zeigen. Und wer sorgt schließlich dafür, dass bei uns so oft geclickt wird???

Das ist ein etwas nachdenkliches Wort zum Mittwoch.
Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Dienstag, 28. Oktober 2008

Blog-Candys

Es geht ganz schön rund mit den Candy's. Hier findet Ihr wieder welche:

Und hier sogar mal von einem kreativen männlichen Blogger:

Sonntag, 26. Oktober 2008

Kleines Adressbuch

Ich arbeite mal wieder an mehreren Projekten gleichzeitig. Macht Ihr das eigentlich auch? Ich halte das ja für eine schlechte Angewohnheit, aber ich komme davon nicht los. Nun gut, so bin ich.

Ein Projekt habe ich aber heute Vormittag fertig bekommen, so dass ich Euch endlich mal wieder etwas zeigen kann. Es ist ein Adress- und Telefonbuch. Der Hintergrund ist der, dass mein Mann und ich jeweils ein eigenes Telefonbüchlein haben, in das jeder seine Nummern reinschreibt. Teilweise sind diese dann doppelt, oder sie wurden nur in einem Büchlein aktualisiert. Dazu kommt noch, dass mein Mann seine Nummern nach einem mir sich nicht erschließenden System sortiert. Das geht kreuz und quer nach Vornamen, Nachnamen, Spitznamen und Arbeitsstelle. Schon lange war mir das ein Dorn im Auge. Nun habe ich endlich alle unsere Telefonnummern ordentlich nach Nachnamen sortiert in einem Büchlein. Juhuuu!

Das Buch ist aus 3mm dickem Filz. Die Machart habe ich schon vor kurzem bei Heidi gesehen und bewundert. So, habe ich das dann auch mal umgesetzt.










Die große Blume von Heidi Swapp auf dem Umschlag ist mit Stickles in der Farbe cinnamon beglimmert. Der Totenkopf aus Grungeboard ist mit Distress Ink und mit weißer Acrylfarbe bearbeitet. Die Ornamente auf den Trennblättern wurden mit Foamstamps und schwarzer Acrylfarbe gemacht. Bitte, fragt mich nicht woher ich die Templates für die Adress-Seiten habe. Irgendwo irgendwann habe ich sie vor längerer Zeit in den Tiefen des www als Freebie gesehen und mir abgespeichert. Und nun weiß ich nicht mehr, von wem sie sind. Sorry.

Was habe ich bei dem Projekt gelernt?

1. Die Stanzform für die Tabs von Sizzix ist genial. Nicht genial ist dann das Gepfriemel mit dem man das Innenleben gestaltet und das Befestigen der Tabs.
2. Es gibt verschiedene Arten von 33m dickem Filz. Dieser hier ist ziemlich störrisch und lässt sich nicht besonders gut knicken. Deshalb brauchte mein Album auch einen Verschluss zum Zubinden, weil es dauernd aufklappt.
3. Ich mag die Produkte von Rayher eigentlich sehr. Aber ich werde mir nie wieder Eyelets von dieser Marke kaufen. Sie sind nicht kompatibel mit meinem Crop-a-dile, dabei werden sie unschön zerquetscht.
4. Das nächste mal muss ich die Seiten für das Innenleben anders zusammenkleben. Ich habe die Vorder- und Rückseiten ausgedruckt, ausgeschnitten und dann gegeneinander geklebt. Mit dem verwendeten Kleberoller bin ich bis an den Rand gegangen bzw. ein bissl darüber hinaus, damit auf jeden Fall die Kanten gut aufeinanderkleben. Das Ende vom Lied: nun kleben die einzelnen Seiten auch aneinander, weil die Kanten klebrig sind, was nicht wegzurubbeln geht.

So, das war jetzt viel Text. Ich hoffe, mit meinem Betrag konnte ich Euch ein paar Anregungen geben. Vielleicht lernt auch der eine oder andere aus meinen geschilderten Fehlern und Problemen. Und ich hoffe, Ihr hattet ein wenig Spaß beim Lesen. Damit bedanke ich mich für Eure Aufmerksamkeit und wünsche Euch einen schönen Rest-Sonntag!

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Ich hab' gewonnen - ich hab' gewonnen...

Kaum habe ich das Päckchen mit dem Blog-Candy zur lieben Bea auf den Weg gebracht - da traue ich meinen Äuglein kaum. Erreicht mich doch die Nachricht, dass mein "Dream-Car"-LO bei Teenas Challenge erfolgreich war. Die Glücksfee war mir hold und ich wurde als Challenge-Gewinnerin ausgelost, ist das nicht toll?



Und dabei waren da noch soooo viele tolle LO's beteiligt, die es alle verdient hätten zu gewinnen. Aber das Los hat für mich entschieden. Und ich freue mich wie ein Schnitzel und tanze durch die Wohnung. Bald habe ich ganz tolles Weihnachtsmaterial, das ist verscrappen kann, das ist nämlich in dem tollen Gewinn drin... juhuuuu!

1.000 Dank an das gesamte Teena's-Challange Team und an das Scrappabilly-Team!
Ich gehe mich jetzt noch eine Runde freuen!

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Trommelwirbel....

Es ist soweit... Habe gerade den Random.org angeworfen und herausgekommen ist:

True Random Number Service

Random Integer Generator

Here are your random numbers:


18 

Timestamp: 2008-10-22 03:51:53 UTC





© 1998-2008 Mads Haahr
Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS
Web Design by TSDA




Die liebe Beate ist die Nummer 18 (da Lena ja doppelt gepostet hat, das habe ich natürlich berücksichtigt beim Abzählen ;o).

Beate hat gesagt…

Ehrlich gesagt habe ich deinen Blog
gerade erst entdeckt - über das
Scrappiness-Forum -....und finde
ihn klasse!
Werde dich auch gleich auf meinem Blog verlinken.....und ein Herbst-
Award wartet doch auch auf dich:-))
LG
Bea
19. Oktober 2008 11:28

Herzlichen Glückwunsch!
Beate, bitte melde Dich bei mir, damit ich das Candy auf den Weg schicken kann.

Dienstag, 21. Oktober 2008

Der Countown läuft - heute letzte Chance

Achtung, Achtung!

Wer noch mit machen möchte bei meinem Blog-Candy, der sollte sich beeilen. Heute ist der letzte Tag. Denkt daran, auch Nicht-Blog-Besitzer können sich beteiligen. Viel Glück!


Übrigens werde ich mal meine Hinweise auf andere Candy's, die schon abgelaufen sind, hier von meinem Blog löschen.


[...]


Einige Zeit später...

nun habe ich doch glatt auch noch meinen Beitrag mit den laufenden Candy gelöscht, ich Schussel. Also, hier sind sie noch mal:

Das liebe Fienchen hat schon 10.000 Klicks zu vermelden. Dafür hat sie zwei tolle Candys für alle Interessierten am Start.

Und bei Sally solltet Ihr auch gleich noch vorbeischauen. Sie feiert die Schnapszahl 4.444 mit einem Candy.

Auch Anni feiert die 10.000 Klicks und hat ein sehr schönes Candy zusammengestellt.

Regina geht es wieder besser und das feiert sie mit uns mit einem fantstischen Candy.

Und bei Jill sind auch die 10.000 Klicks erreicht. Auch dafür hat sie ein tolles Candy ausgeschrieben.

Danny feiert mit einem wunderbaren Candy auch den 10.000 Click.

Also ich stelle fest - die 10.000er Marke haben ganz schön viele erreicht.
Fleißig, fleißig Mädels - macht weiter so!

Sonntag, 19. Oktober 2008

Triple Back View

Bei Teena wurde eine neue Challenge ausgeschrieben. Und die ist wie ein Tritt in den Hintern für mich, für den ich mich bedanken möchte ;O)

Wir sollen Chipboard benutzen. Ausgerechnet Chipboard... das kaufe ich für mein Leben gerne, ich liebe Chipboard in allen Variationen. Ich ergattere es, ich sammele s, ich horte es, ich streichle es - aber ich benutze es nicht. Warum eigentlich?

Nun gut, ich folgte dem Aufruf zur Challange und verwendete Chipboard. Ulkigerweise löste das ganze bei mir irgendwas aus, so dass dieses LO hier zur reinsten Materialschlacht geworden ist. Kein bisschen Clean und simple.

Wie ich mich nun fühle? Wie beim ersten Mal mit hochhackigen Schuhen. Oder beim ersten mal Motorradfahren nach der Führerscheinprüfung ohne Fahrlehrer dabei. Ich fühle mich gut, aber doch irgendwie seltsam. Weiß nicht, ob ich mich freuen soll, ob es gut geworden ist? Ob ich sowas je wieder mache? Das muss ich jetzt wohl irgendwie erst mal sacken lassen...



Journaling:
Ist es nicht lustig wie wir alle ohne uns abzusprechen die Tasche links tragen?




Ach ja, den Titel habe ich frei erfunden - keine Ahnung, ob er grammatikalisch und sprachlich und was-weiß-ich-wie korrekt ist. Stört mich auch nicht.

Das Foto ist übrigens von der lieben Steffi, vielen Dank dafür!

Award

Diesen Happy Autumn Award hat mir die liebe Beate verliehen. Vielen herzlichen Dank!



So wie ich es verstanden habe soll der Award an 4 weitere Blogs weitergegeben werden.
Sorry, liebe Blogger - in letzter Zeit hagelt es so viele Awards und Getagged-Aktionen. Ich habe leider nicht die Zeit mich nun auf die Suche zu machen, wer den Award schon hat und wer nicht.
Verdient haben ihn sowieso ganz viele!

Drum mache ich das Ganze nun anders: wer möchte den Award haben? Der möge hier bitte einen Post hinterlassen, die ersten vier dürfen sich sozusagen bedienen.

Ich hoffe das ist okay so und jeder hat Verständnis, danke!

Happy Birhday Karte

Morgen hat mein Liebster Geburtstag. Für ihn habe ich heute eine Karte gemacht, die ihm hoffentlich gefällt. Die Textseite habe ich verdeckt, denn das Geschriebene ist zu privat und geht Euch deshalb auch nichts an. :O)






Altlasten

Vor bestimmt zwei Monaten habe ich in einem Workshop diese Doppel-Seite angefangen. Fertig bekommen habe ich dabei nur die linke Seite - für die rechte Seite ließ mich dann mein Kreativitäts-Schub voll im Stich. Aber endlich endlich habe ich das Werk vollendet.

Der Trick an dem LO ist, dass in der linken Seite in Gimmick eingebaut ist. Aber seht selbst:


Auf ein Wort...

Vielleicht wundert es den einen oder anderen, dass bei mir links eine so lange Liste mit verschiedenen Blogs zu finden ist. Nun ja. Ich wundere mich bei anderen eher darüber, wie sie es schaffen, sich hier für eine Hand voll Lieblings-Blogs entscheiden zu können.

Es gibt so vieles bei anderen Kreativen zu entdecken, da möchte ich nur wenig verpassen. Ich suche noch nach dem optimalen System, aber dieses hier gefällt mir bisher ganz gut. Da ich sowieso täglich auf meinem Blog vorbeischaue habe ich mir hier also eine Übersicht über die Blogs erstellt, über die ich gestolpert bin und bei denen ich immer wieder vorbeigucken möchte. So habe ich alles im Blick. Irgendwelche E-Mail-Nachrichten über neue Blog-Einträge erhalte ich nicht, denn ich hasse es, ein überfülltes E-Mail-Fach zu haben.

Sicherlich gibt es andere Systeme, sich in der Bloggerwelt usw zu organisieren - mir sind sie bisher nicht bekannt geworden. Gerne lasse ich mir Eure Ideen dazu durch den Kopf gehen. Wie macht Ihr das?

Samstag, 18. Oktober 2008

Vermischtes

Heute war ich in Groß-Ostheim auf der Kreativmesse von Uschi Heller vom Steckenpferchen.
Die Ausbeute ist nicht so groß wie vor zwei Wochen in Mörfelden.
Das liegt aber in keinster Weise an Uschi Heller, bitte fasst das jetzt bloß nicht so auf! Das Ganze lag einzig und alleine an mir.

Heute war nicht mein Tag.
Kennt Ihr das? Man steht auf und merkt schon, man sollte lieber liegen bleiben, sich die Decke bis über beide Ohren ziehen und bloß nicht mehr hervorkommen?
Höchstens noch einmal aufstehen, sich eine Flasche Wasser und den neuesten Thriller, z. B. von Kathy Reichs, holen - und ansonsten zeigt man sich der Welt besser gar nicht?

Ja, so fühlte ich mich heute.

Aber ich bin dann doch aufgestanden und nach Groß Ostheim gefahren, so wie ich es mir vorgenommen hatte. Denn morgen ist der Tag mit schönem Wetter für meinen Mann reserviert, da kann ich nicht zur Messe fahren. Und außerdem hatte ich es verschiedenen Leuten versprochen, dass ich komme... hmpfff...

Also gut, nachdem ich mich dann noch in diesem Ort völlig verfahren hatte und mit 7 km Umweg (zum Glück kostete der Sprit heute nur 1,24 der Liter) und etwas genervt dann endlich ankam, hatte ich Glück: meine Eintrittskarte zeigte, dass ich einen Tombola-Gewinn bekam. Es war ein Stoffmalfarbset von Marabu.

Als allererste Amtshandlung platzierte ich mich am Stand mit den Crea-Pop Sachen. Erfahrungsgemäß bekommt man da nur sehr schwer einen Platz. Das Ganze war recht einfach und machte viel Spaß. Nicht so viel Spaß machte meine Sitznachbarin, die mir mit absolut uninteressanten Sachen das Ohr blutig kaute...

Herausgekommen ist dann dieser wunderschöne Weihnachtsbaum. Er ist mit LED-Lichtern beleuchtet (was sich unwahrscheinlich schwer fotografieren lässt). Positiver Nebeneffekt vom Weihnachtsbaum: mein Mann findet ihn supertoll! Ich muss mir nur noch überlegen, wie ich das Batterieteil unauffällig verschwinden lasse. Am besten mit drapierten Stoffbahnen oder so.



Danach traf ich eine Sandkastenfreundin wieder, die ich längere Zeit nicht gesehen hatte. Also schwatzten wir erst mal eine Runde, ohne uns kreativ zu betätigen.

Als nächstes habe ich mich bei Ursula Langhammer an den Tisch. Auch hier traf ich zwei mir bekannte Personen und es wurde viel geschwatzt. Dennoch bekam ich immerhin eine Karte fertig. Und ich habe zum allerersten mal Stempel coloriert, zum ersten mal einen Wassertankpinsel in der Hand gehalten.

Oh mein Gott, was habe ich getan??? Nun habe ich meine imaginäre Weihnachtsscrapsachenwunschliste auch noch um Tombows und Wassertankpinsel ergänzt... *händeüberdemkopfzusammenschlag*



Tja, und danach verließ sie mich, meine kreative Energie. Ich traf auf Yosy, die ich aus dem inkypaperfrog-Forum kenne, und wir schwatzten bestimmt eine Stunde über Gott und die Welt. Stellten fest, dass wir uns unbedingt mal "richtig" treffen müssten, ich verspeiste ein super leckeres Stück von der Giotto-Torte. Danach ging ich noch ein bissl shoppen, 70% Messerabatt bei verschiedenen Sachen muss man schließlich ausnutzen... Ich konnte mich zu keinem anderen Kurs mehr aufraffen, obwohl ganz wunderbare Sachen angeboten wurden. Stattdessen fuhr ich nach Hause. Mit offenem Verdeck, dafür aber mit Sitzheizung an - saucool also, aber wer weiß, wie oft dieses Jahr noch die Sonne scheint *grins*

Zu Hause sortierte ich meine Neuerrungenschaften ein.
Ganz flugs legte ich noch ein paar Musterkärtchen für meine Stempelkissen-Sammlung an:


Nun arbeite ich noch ein bisschen an zwei begonnenen Projekten weiter. Die zeige ich Euch, wenn sie fertig sind.

Ach ja, und im Scrappniss-Forum habe ich an einer Challenge teilgenommen. Da sie anonym ist, kann ich Euch mein LO noch nicht zeigen, aber vielleicht errät ja die eine oder andere, welches meines ist? Um die Fotos sehen zu können, müsst Ihr allerdings dort angemeldet sein (tut gar nicht weh).

Freitag, 17. Oktober 2008

Nachtrag

Hallo an alle Blogger!

Vielen Dank schon mal für Eure lieben Kommentare. Ich freue mich riesig für das viele Lob und bin immer bemüht, Euch weiterhin mit Interessanten Themen und Projekten und vielen vielen Fotos zu versorgen.

Da die Frage aufkam: selbstverständlich dürfen auch alle ohne eigenen Blog an meinem Candy teilnehmen! Dass hier keine Verlinkung möglich ist, versteht sich von selbst ;O)

Ich wünsche schon mal allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Melanie

Donnerstag, 16. Oktober 2008

2.500 Clicks - Zeit für ein Blog-Candy

Heimlich still und leise habt Ihr gestern Nacht die 2.500-Marke durchbrochen. Und das, obwohl der Blog erst seit genau 2,5 Monaten besteht. Vielen herzlichen Dank! Das freut mich wirklich sehr, zeigt es mir doch, dass ich auf dem richtigen Weg bin!

Dafür habe ich ein kleines Candy für Euch vorbereitet. Da ich mich nur sehr schwer von Papier trennen kann *schäm*, habe ich mir etwas anderes ausgedacht:









Zur Zeit bin ich ja süchtig nach Mini-Alben. Ich möchte in Zukunft auch von Euch mehr Alben sehen, drum habe ich mein Candy einfach darauf abgestimmt.

Candy-Inhalt:
  • 1 x Buchbinderleinen dunkelblau 34 x 23 cm
  • 2 x Graupappe 29,7 x 21 cm, ca. 1,8 mm dick
  • 10 x Graupappe 21,3 x 14,8 cm, ca. 3 mm dick
  • 10 x Floppy-Disk
  • 1 x Alpha-Stickers im Metall-Look
  • 2 Stoff-Blüten, Durchmesser ca. 12 cm orange
  • 2 Stoff-Blüten, Durchmesser ca. 12 cm gelb
  • 2 Stoff-Blüten, Durchmesser ca. 12 cm rosa
  • 2 Buchbinderinge, Durchmesser ca. 5 cm
  • 1 Herz aus gehämmertem Metall
  • 12 Sticker mit Blümchen, ca. 1,7 cm Durchmesser, ca. 3 mm dick
  • 4 Bottle-Caps, ca. 3 cm Durchmesser
  • 6 Buchbindeschrauben, ca. 6 mm hoch
  • 6 Buchbindeschrauben , ca. 8 mm hoch
Ich hoffe, ich habe Euren Geschmack getroffen?
Nun möchte ich es Euch aber auch nicht zu einfach machen. Da sich hier täglich so zwischen 35 und 90 Leuten tummeln, aber an guten Tagen nur ca. 5-8 Leute einen Kommentar hinterlassen, möchte ich gerne wissen, weshalb Ihr hier vorbeischaut.

Candy-Regeln:

  • Kommentar hier hinterlassen mit Begründung, weshalb Ihr hier vorbeischaut
  • Verlinkung dieses Candy's auf den eigenen Blog
  • "Einsendeschluss" ist der 21.10.2008 um 24.00 Uhr
So, nun seid Ihr dran. Ich bin gespannt!