Donnerstag, 25. September 2008

Kreise mit dem Perlenpen

Zur Zeit komme ich gar nicht dazu, irgendwelche Projekte abzuschließen oder größere Projekte zu beginnen. Oder überhaupt irgendetwas zu scrappen... irgendwie zu viel um die Ohren. Hoffentlich wird das bald wieder besser. Dafür probiere ich hin und wieder mal Techniken vor mich hin.

Schon immer habe ich auf LO's diese wunderschönen Kreise bewundert. Irgendwo im www hat mir dann auch jemand erklärt (sorry, die Alzheimer lässt grüßen, ich weiß nicht mehr wann, wer und wo), wie das funktioniert. Die Grund-Idee ist, einen Kreis mit Bleistift aufzumalen und dann in regelmäßigem Abstand mit dem Perlenpen oder etwas ähnlichem Tupfen zu machen. Den sichtbaren Bleistiftkreis in den Zwischenräumen muss man dann wieder wegradieren.

Das Ganze klingt gut. Doch je länger ich darüber nachdachte, desto mehr wurde mir klar: das klappt nie! Und zwar aus verschiedenen Gründen:
1. Ich habe einen Knick in der Optik, die Tupfen wären mit Sicherheit noch nicht mal annähernd in gleichen Abständen
2. Ich habe keinen so schmalen Radiergummi für die Zwischenräume
3. Ich bin ein totaler Dappes und würde mir, wenn 2. gelöst wäre, vermutlich nicht nur den Bleistiftkreis wegradieren sondern die Tupfen gleich mit...

Nun, Not macht erfinderisch! Ich besitze ein paar Clearstamps-Circles. Die habe ich zweckentfremdet. Ich habe sie mit einer dezenten Farbe gestempelt und dann die vorgestempelten Punkte mit dem Perlenpen betupft. Hier zeige ich Euch mal das Ergebnis zusammen mit den verwendeten Clearstamps (die ich mal wieder säubern müsste *schäm*):


Also, das Ergebnis überzeugt mich. Ich werde es mit Sicherheit in einem meiner anstehenden Projekte anwenden. Allerdings finde ich die Trocknungszeit des Perlenpens recht lange. 4-6 Stunden steht in der Anleitung. Nun ja, dann muss es halt über Nacht trocknen.

Kommentare:

strahli hat gesagt…

Also ich mag ja diese gepunkteten Kreise auch sehr gerne!
Danke für diese Idee! Ich müsste auch irgendwo Kreisstempel haben. Ob die allerdings schon Punkte haben oder nicht???

Ich wünsch dir was!

Jasmin

Lena hat gesagt…

super Idee! Jetzt muss ich mir nur noch so einen Perlen-Pen zulegen :)
Was genau hast du für die Tupfen verwendet?
Und schau doch mal auf meinem Blog vorbei ;)

salassara hat gesagt…

Liebe Lena, Du hast mich ja getagged... Danke schön, da muss ich mich dann die Tage mal dranmachen *schwierige Sache*

Und ich gucke mal heute Abend nach, wie mein Perlenpen genau heißt.

Kenny hat gesagt…

Ah,na das ist mal echt eine coole Idee! leider habe ich keinen kreisstempel..hihi.pech gehabt!

salassara hat gesagt…

@lena: also ich habe mal drauf geguckt. Das Teil nennt sich "Perlen-Pen" und ist von Karin Jittenmeier.