Mittwoch, 27. August 2008

Ich scrappe - also bin ich

und da ich zur Zeit nicht scrappen kann, fühle ich mich wie ein halber Mensch.
Das macht mich rasend! Ich habe so viele Ideen und meine Sachen werden wohl noch bestimmt 14 Tage in Kartons lagern. *seufz*

Drückt mir die Daumen, dass ich meinen Mann irgendwie dazu überreden kann, dass ich in irgendeiner Ecke im ersten Stockwerk, wo gerade nicht renoviert wird, einen leeren Tisch hingestellt bekomme. Damit ich endlich wieder loslegen kann... bitteeeee

(bin ich etwa süchtig? nein, ich bin nicht süchtig... oder etwa doch?)

Kommentare:

Bianka hat gesagt…

Nein, Du bist nicht süchtig! Nein, nein! Das ist alles gaaaaaanz normal! Auch dass man den ganzen Tag an nix anderes denkt, im Büro seine Layouts schonmal gedanklich fertig macht, alles (aber auch wirklich ALLES) auf Verscrapbarkeit überprüft, hibbelg wird wenn man heimwärts im Stau warten muss und deshalb ne halbe Stunde weniger Scrappen kann, sich über schlechtes Wetter freut weil man dann ohne schlechtes Gewissen drin bleiben kann....
Alles gaaaaaanz normal! *zwinker* Das geht allen Scrappern so! Das hat NIX mit Sucht zu tun....

Oder vielleicht doch??? *ggg*
Ich drück die Daumen, dass Du bald wieder ein ganzer Mensch bist...so ganz ohne Scrapmöglichkeit - das geht ja gaaaaar nicht!

Anonym hat gesagt…

Kein Kommentar! *grins*

Oder doch: Ich hoffe auch, dass du bald wieder zum Scrappen kommst, damit ich bald wieder neue schöne Werke von dir bewundern kann! Oje, klingt das jetzt schleimig? Hoffentlich nicht! :o)

Liebe Grüße
Yvonne