Donnerstag, 31. Juli 2008

12. April 2008 - Glückwunschkarte

Die Kreativ-Werkstatt in Mörfelden hat einen Kartenwettbewerb veranstaltet, Thema Glückwunschkarte. Der Hauptgewinn: ein 100€-Gutschein im Laden. Das wäre mir sehr Willkommen *träum*!

Ich legte also los. Fuhr sogar extra zwei Tage nach Bekanntgabe des Wettbewerbs noch meine Karte persönlich vorbei, da die ersten 50 Einreicher einen Zusatzpreis erhalten sollten. Ist sie nicht schön geworden?








Seit gestern weiß ich, ich habe den 6. Platz gemacht. Meine Karte hängt zur Zeit im Laden aus.

09. April 2008 - Fortsetzung Karten-Workshop

Das hier ist die dritte Karte. Sorry, irgendwie habe ich es geschafft, die Fotos total zu verhunzen *gehindieeckeundschämmich*




09. April 2008 - Scrapkarten-Workshop

Heute war mein erster Kurs in Mörfelden, in der Kreativ-Werkstatt von Ursula Langhammer. Den Workshop machte ihre Mitarbeiterin Christine. Entstanden sind dabei ganz zauberhafte edle Karten:







09. April 2008 - Look at the Details

Irgendwie hatte ich Lust, Hochzeitsfotos zu verscrappen. Da ich - warum auch immer - mich immer noch nicht an "normale" Papier-LO's traute, wurde es mal wieder ein Keilrahmen. Mit dem Unterschied, dass dieser hier nicht verschenkt wurde!

Vom Lotus-Keilrahmen her habe ich die Farbkombination rosa-braun übernommen. Was mir mittlerweile gar nicht mehr gefällt, das ist der Titel fast nicht lesbar auf dem Tag. Vielleicht kann ich ihn noch verbessern, mal sehen, ob mir etwas einfällt.





06. April 2008 - Baby, It's a girl und Sweetheart

An diesem Tag war ich äußerst fleißig - gleich drei Baby-Karten auf einmal. Und eine süßer als die andere.





05. April 2008 - Lady in Red

Ich weiß nicht, ob mir so ungefähr zu diesem Zeitpunkt bei den Fröschen (www.inkypaperfrog.de) der Zusatztitel "Keilrahmen-Queen" verliehen wurde. Jedenfalls habe ich hier mein Meisterstück, wie ich finde, gemacht.

Der Keilrahmen hat nicht die üblichen 30 x 30 cm, sondern er ist 40 x 40 cm. Dafür hatte ich kein passendes Hintergrundpapier und mit Acrylfarbe wollte ich auch nicht arbeiten. Als Hintergrund benutzte ich schlussendlich dann bedrucktes Toiletten-Paper (!!!). Freitags Nachts um 23.00 Uhr musste ich dann leider, kurz vor Vollendung, feststellen, dass bei meinen Chipboard-Buchstaben das R fehlte. Könnt Ihr Euch meinen Ärger vorstellen?




Samstags morgens, direkt zur Ladenöffnung, stand ich dann im Steckenpferdchen auf der Matte und ließ mir dort Chipboard-Buchstaben ausstanzen. Also konnte ich im Laufe des Samstags weiterarbeiten.




Und dann durfte ich das gute Stück lange, lange niemandem zeigen. Denn ich hatte den Keilrahmen für die Sommerausgabe der SAZ (Scrap-Art-Zine) eingereicht. Und ich wusste nicht, ob er genommen wird. Aber auf jeden Fall bestand so lange ein Veröffentlichungsverbot.

Fortsetzung folgt... [...]

30. März 2008 - Man in Black

Nun hat in Kürze mein Schwieger-Paps Geburtstag. Für ihn habe ich einen Keilrahmen gemacht mit Fotos vom Urlaub letztes Jahr. Da hat er sich mit Heilschlamm eingeschmiert...

Bewusst angelehnt habe ich den Titel an den Film "Men in Black".
Außerdem habe ich gezielt keine Blümchen verwendet, weil er doch ein Mann ist Very Happy













































Und dieses Mal habe ich einen extra dicken Keilrahmen verwendet - kommt auch irgendwie gut, finde ich!

28. März 2008 - Doodleworkshop

Den ganzen Tag schon hatte ich mich riesig gefreut - es ging wieder ins Steckenpferdchen. Diesmal zum Doodeln. Fragt nicht, was mein Mann gedacht hat, als ich dieses Wort gesagt habe *kicher*. Für alle, die nicht wissen, was Doodeln heißt: auf Neudeutsch heißt das kritzeln.



Wir haben erst gestempelt, und dann die Stempel mit verschiedenen Mustern freihand umrandet.


Dieses LO ist mir zu überladen. Da es aber zu Übungszwecken war, denke ich, ist es genehmigt, oder?


27. März 2008 - To love is to...

Diese Karte habe ich, einfach so, für meinen Mann gemacht.




Die Idee mit dem Band hatte ich dank der tollen Anregungen von "meinen" Mädels aus meinem liebsten Forum inkypaperfrog. Danke, ich knutsch Euch!

24. März 2008 - Danke für den Fisch

Diese Karte ist für einen eingefleischten Douglas Adams - Fan. Das ist der Autor von "Per Anhalter durch die Galaxis" und eben dem Buch "Mach's gut und danke für den Fisch".



Irgendwie bin ich mit meinen "Distress-Künsten" noch nicht wirklich zufrieden - finde, bei mir sieht das immer so "gekünselt" aus. Rolling Eyes

23. März 2008 - Babyboy und It's a girl

Zur Zeit sind in unserem Bekanntenkreis irgendwie alle schwanger. Nun ja, nicht alle, aber es häuft sich irgendwie. Liegt wohl am Alter *kicher*


Sicherheitshalber habe ich mal zwei Karten auf Vorrat erstellt. Im nachhinein gefällt mir an der blauen nicht, das die Schrift in eine andere Richtung verläuft, als die Embellishments. Nun gut, gleich merken für das nächste mal!

18. März 2008 - Lotus

Es war mal wieder soweit. Ein neuer Workshop im Steckenpferdchen stand auf dem Plan.
Diesmal ging es um Scrapbooking auf Keilrahmen.

Für mich war das hochinteressant. Denn bisher hatte ich meine Keilrahmen immer mit Acrylfarbe grundiert. Hier haben wir jedoch einen Cardstock komplett auf den Keilrahmen geklebt. zuvor haben wir mit Stempelkissen den Rahmen seitlich distressed.



Toll fand ich die Hilfestellungen von Uschi Heller auch zur Anordnung der Fotos. Die Idee mit den Fotos auf dem Band und auch dem Foto aufgefächert mit den pp sind von ihr. Danke schön!
Dafür war meine Idee das auscutten des pp links.




Etwas weiteres Neues habe ich auch kennengelernt: Die BigShot. Das ist ein tolles Gerät, mit dem man Papier und Pappe in verschiedenen Formen und Buchstaben ausstanzen kann. Genialst! Natürlich kam eine solche "Höllenmaschine" gleich auf die Scrap-Wunschliste... *lach*



16. März 2008 - 100% Boy

Meine Friseurin kenne ich schon ewig. Wir waren schon zusammen in der Grundschule gewesen. Nun hatte ich erfahren, dass sie schwanger ist. Und zwar wird es ein Bub. Das ist an und für sich nichts wirklich ungewöhnliches - in ihrer Familie allerdings sorgte es für die totale Aufregung. Dort herrscht der völlige Mädchen-Überschuss, so dass der künftige Stammhalter bereits jetzt ganz viele Fans hat.

Für den kleinen Mann habe ich, nach Art meines kürzlichem "Hallo-Baby"-Keilrahmen einen eigenen Keilrahmen gemacht:




Mittlerweile ist der junge Mann auf der Welt, das Geschenk ist überreicht und ich kann nur sagen, meine Freundin hat sich riesig gefreut. Das freut mich dann doch auch sehr!

12. März 2008 - Simply irresistible

Noch völlig im Fluss vom Kartenworkshop habe ich nach dem Muster der Vögelchen-Karte diese Karte hier gemacht. Es ging schnell, und hat richtig Spaß gemacht. Wenn ich mal Zeit habe, sollte ich welche auf Vorrat machen *grins*